GRATISVERSAND AB 60 EURO

KAUF AUF RECHUNG

NACHHALTIGER VERSAND

Suche

MACH DEINEN LIEBSTEN EINE NACHHALTIGE FREUDE MIT UNSEREN GESCHENKGUTSCHEINEN.

nachhaltig leben. mach mit ! gut für Dich & gut für die Umwelt.

Nachhaltige Gesichtspflege : unreine Haut

Nachhaltige Gesichtspflege : unreine Haut

Unruhige Haut kann ganz schön belastend sein, denn die Werbemaschine suggeriert uns, daß nur makellose Haut schön ist.
Die Haut ist ein Organ, dessen wichtigste Funktion der Schutz vor Schmutz und Bakterien ist.
Heutzutage ist unsere Haut vielen Belastungen ausgesetzt.
Luftverschmutzung und Bakterien, die wir über Türklinken oder unsere Handys aufnehmen und dann meist unbewußt in unserem Gesicht verteilen, können besonders bei empfindlicher Haut schnell zu Unreinheiten und Ausbrüchen führen.
Eigentlich besitzt unsere Haut einen eigenen Schutzfilm, der uns vor Schmutz und Bakterien schützt. Durch falsche Reinigung und Pflegeprodukte wird dieser Schutzfilm aber häufig zerstört.


Wie auch in anderen Bereichen unseres nachhaltigen Lebens gilt hier:
LESS IS MORE.


Unsere Haut benötigt unbedingt die richtige Pflege. Wir sind beeinflusst von der Marketingmaschine der großen Hersteller, die uns suggeriert, wir brauchen zig verschiedene Produkte für allerlei Anlässe. Die Riesenauswahl an Gesichtspflegeprodukten im Drogeriemarkt ist überwältigend. Das führt häufig dazu, daß wir unserer Haut viel zu viel zumuten. Vielmehr gilt:
Je weniger unterschiedliche Pflegeprodukte, desto besser und
je weniger Inhaltsstoffe in einem Produkt, desto besser.

Unruhige Haut erklärt:

Was ist/sind eigentlich...
Pickel:
Wenn Hautunreinheiten sich entzünden spricht man von Pickeln
Akne:
Hormonbedingte Hautkrankheit
Mitesser:
Übermässige Talgproduktion, wobei der Talg nicht durch den Kanal des Talgdrüsenfollikels austreten kann. Denn die die Oberhaut ist stark verhornt. Es bildet sich ein Pfropfen, der den Ausgang des Follikelkanals verschließt.

5 Ursachen für unausgeglichene Haut (zu unruhig, zu trocken, zu sensibel):

  • Hormonell bedingt (Akne)
  • Streß und Müdigkeit
  • Umweltbelastungen
  • falsche Ernährung
  • falsche Pflege

Nachhaltige Gesichtspflege bei unruhiger Haut:

  • Nutze möglichst wenige Pflegeprodukte
  • Nutze Pflegeprodukte mit möglichst wenigen Inhaltsstoffen
  • Nutze Naturkosmetik
  • Achte auf Deine Ernährung und ausreichend Flüssigkeit (Wasser)
  • Drücke nicht selbst an Pickeln, da durch das Eindringen von Bakterien zusätzliche Entzündungen entstehen können
  • Fass Dir besonders unterwegs nicht in Dein Gesicht
  • Verwende unterschiedliche Handtücher für Gesicht und Hände

Aber was kannst Du Deiner Haut darüber hinaus Gutes tun?

Wie oben angeführt, ist die verhornte Oberhaut meist ursächlich für Hautunreinheiten und Mitesser.
Peele diese also sanft mit natürlichen Mitteln. So kann der überschüssige Talg problemlos austreten. Außerdem förderst Du die Durchblutung und trägst abgestorbene Hautschüppchen ab.

1. Nachhaltiges und plastikfreies Hautpeeling:

Für ein effektives natürliches Peeling sind keine scharfen Peelinglotions nötig, sondern eher schädlich. Abgestorbene Hautschüppchen kannst Du mit ganz wenigen natürlichen Hilfsmitteln sanft abtragen. Du wirst auch so Dein Glow-Erlebnis haben. Versprochen.

Sanftes & natürliches Peeling mit dem Konjacschwamm

 

Die einfachste Möglichkeit für ein sanftes Peeling ist der Konjacschwamm. Er wird aus der natürlichen Konjacwurzel gewonnen und ermöglicht ohne Zusatzstoffe ein mechanisches Peeling Deiner Haut. Du wirst merken, daß sich Deine Haut sofort nach der Anwendung glatt, weich und sauber anfühlt.

 

nachhaltige-gesichtspflege-konjacschwamm

 

Bürstenmassage & Trockenbürsten:

 

Das Trockenbürsten stimuliert die Haut gezielt und fördert unter anderem die Entsäuerung und andere Selbstregulierungsprozesse des Organismus. Führe das Trockenbürsten in Deine Beauty Routine ein und massiere in kreisenden Bewegungen in Richtung Lymphen. Deine Haut wird so gut durchblutet und die Poren auf natürliche Weise geöffnet. Natürlich kannst Du die Gesichtsbürste auch nass in Verbindung mit Seife nutzen. Dazu kannst Du einfach die Gesichtsbürste anfeuchten und über die feuchte Seife fahren, um dann Dein Gesicht in kreisenden Bewegungen sanft zu reinigen.

 

nachhaltige-gesichtspflege-gesichtsbuerste

 

 

Sisal Seifensäckchen & Co:

Weitere natürliche Peelingmethoden sind unser Seifensäckchen aus Sisal, die Peeling Pads aus Luffa oder der fair produzierte Waschlappen aus fair produzierter Bio Baumwolle von Fair Squared.

 

nachhaltige-gesichtspflege-natuerliches-peeling

 

nachhaltige-gesichtspflege-plastikfrei


Natürliche Peelingseifen:

Eine tolle Möglichkeiten, Deine Haut sanft und nachhaltig zu peelen sind unsere Peelingseifen. Diesen Seifen sind getrocknete Kräuter wie Koriander, Eisenkraut, Lavendel, Minze, Hanf oder Mohn, Kaffee oder auch Mandelkern- oder Olivensteingranulat hinzugefügt. Mit diesen hochwertigen Zusätzen wird Deine Haut ganz sanft und natürlich gereinigt.

 

nachhaltige-gesichtspflege-peelingseife

 

 

2. Natürliche Reinigungsprodukte für unreine Haut:

Diese natürlichen Wirkstoffe sind besonders für unreine Haut geeignet:
Aktivkohle (bindet Bakterien, reinigt porentief): Aktivkohleseife.
Tonerde (bindet Fette sanft) : Rosenrot Cleansing Bit mit grüner Tonerde.
Heilerde (bindet Fett und Bakterien. Fördert die Wundheilung) : Klar Heilerdeseife.

 

nachhaltige-gesichtspflege-gesichtsseife-ohne-palmoel

 

 

 

nachhaltige-gesichtspflege-mizellenwasser-im-glas

 

 

3. Nachhaltige Gesichtspflege mit natürlichem Gesichtsöl :

Das Öle nicht zu öliger Haut passen, Poren verstopfen und Unreinheiten auslösen oder verstärken ist ein Mythos.
Ohnehin schon unruhige Haut mit scharfen, austrocknenden Mitteln klären zu wollen, wird nicht zum gewünschten Erfolg führen. Denn diese zerstören die natürliche Schutzbarriere Deiner Haut und führen zu übermäßiger Talgproduktion.
Mit dem richtigen Gesichtsöl kannst Du Deiner Haut signalisieren, daß sie weniger Fett produzieren muss, da sie von außen genügend erhält. Dadurch wird sich Dein Hautbild nachhaltig klären.
Wichtig ist die Wahl des richtigen talgregulierenden Öls. Nicht komdogene
Öle verstopfen Deine Poren nicht und wirken entzündungshemmend. Dazu zählen z.B. Jojobaöl, Arganöl, Hanföl oder Sheabutter.


Anwendung Gesichtsöl :

Trage das Gesichtsöl nach Deiner gründlichen Gesichtsreinigung auf die noch feuchte Haut auf uns massiere es sanft ein.


ultra green wünscht Dir viel Erfolg bei Deiner nachhaltigen, plastikfreien Gesichtspflege 😊🌿

 

Bitte schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung von uns genehmigt.